Besichtigung der Anlage


Das Artilleriewerk Waldbrand in Beatenberg kann heute besichtigt werden, es gehört einer privaten AG. Neben der grossenteils originalen Festungsinfrastruktur und -ausrüstung hat die Anlage noch weitere spezielle Anziehungspunkte:
  • Anziehungspunkt sind die Schützenpanzer in verschiedenen Ausführungen sowie die Armeefahrzeuge verschiedener Armeen, die in ehemaligen Munitionsmagazinen parkiert sind.
  • Neu ist zudem eine umfangreiche Waffensammlung.

Termine für reguläre Führungen


Die Führungen finden wie folgt statt: Mai/Juni und September/Oktober am 1. und 3. Freitag im Monat sowie im Juli und August jeden Freitag. Die Führungen finden jeweils um 14 Uhr oder um 16 Uhr statt. Minimale Teilnehmerzahl 10 Personen (Erwachsene 15.-/Kinder 10.-) - Anmeldung bis spätestens 16 Uhr am Vortag (neue Preise ab 1. Januar 2018: Erwachsene 20.-/Kinder 15.-).

Ausserhalb dieser Termine sind Gruppen-Führungen auf Voranmeldungen möglich. Die Kosten sind abhängig von der Teilnehmerzahl, min. aber 150 Franken bis 20 Personen (ab 1. Januar 2018 neuer Preis 200.-). Gruppen-Anfragen direkt bei den Führern Ueli Feuz 079 776 73 27/feuz-rain@bluewin.ch oder Fritz Dauwalder 033 841 18 70/dauwalder@quicknet.ch.

Kontakt für Besichtigungen:


Reservationen und Infos bei Beatenberg Tourismus Tel. 033 841 18 18 - www.beatenberg.ch - info@beatenbergtourismus.ch (spätestens bis 16 Uhr am Vortag)

Bedingungen für den Besuch:


Gutes Schuhwerk und warme Kleidung (in der Anlage ist ca. 12 Grad warm).


Bild Besichtigungen